TCO - Île de la Réunion

TCO - Île de la Réunion

Sonnenschutzfassade mit HAVER Architekturgewebe LARGO-NOVA

HAVER Architekturgewebe vereinen Design und Funktion auf attraktive Weise und eignen sich aufgrund der semitransparenten Geometrie sehr gut als außen liegender Sonnenschutz. Sie vereinen hervorragende Tageslichtnutzung und natürliche Ventilation mit guter Durchsicht von innen.

Für die Sanierung und den Ausbau der Regionalverwaltung (TCO) der Westküste der Insel La Réunion haben sich die Architekten vom Atelier Grouard Architectes für eine Fassadenverkleidung aus HAVER Architekturgewebe entschieden. Das zu verwendende Edelstahlgewebe sollte die Fassade optisch aufwerten und gleichzeitig guten Sonnenschutz für das Bürogebäude gewährleisten.

Aus einer Vielzahl von Architekturgeweben mit unterschiedlichsten Webarten entschieden sich die Architekten für das Edelstahlgewebe LARGO-NOVA 2032. Speziell für dieses Projekt wurde es mit variierenden Maschen gewebt. Die 24 m langen Gewebebahnen besitzen im Bereich der Fenster eine größere offene Fläche als in den anderen Bereichen.

Haver & Boecker fertigte für die Fassadenverkleidung insgesamt aus 1.500 m² Edelstahldrahtgeweben 126 montagefertige Gewebe-Elemente.

TCO - Île de la Réunion

Ort

Le Port, Île de la Réunion

Anwendung

Fassade, Sonnenschutz

Objekttyp

Büro- / Geschäftshäuser

Gewebe

Architekt

Grouard Architectes
Top