Messe Málaga

Messe Málaga

Wie ein Fisch auf dem wogenden Meer – nach diesem mediterran inspirierten Konzept hat Angel Asenjo als leitender Architekt das Messe- und Kongressgebäude in Malaga entworfen.


Nach rund vier Jahren Bauzeit bietet es heute auf einer Grundfläche von über 62.000 Quadratmetern exklusiven Platz und Raum für Ausstellungen, Kongresse und Gastronomie.

Einer der markantesten Blickfänge des Gebäudes ist die Markise vor der in Richtung Meer weisenden Hauptfassade, die für wirksamen Sonnenschutz sorgt und dabei durch ihre Wellenform das Architekturkonzept perfekt fortführt. Auf einer Länge von 130 Metern und einer Breite von 20 Metern setzen sich rund 400 Drahtgewebe-Elemente der unterschiedlichsten Formate und Geometrien zu einer Gesamtfläche von über 5.500 Quadratmetern zusammen.

Die Längen der einzelnen trapezförmigen Elemente aus DOKA-MONO 1601 reicht von einem bis zu 25 Metern. Befestigt sind sie an der bauseitigen Unterkonstruktion mit dem HAVER & BOECKER -System Spannkante und Gabelschraube.

HAVER & BOECKER übernahm Aufmaßnahme, Produktion und Konfektion. So war garantiert, dass jedes einzelne Stück passgenau angefertigt und gespannt werden konnte. Die Lieferung zur Baustelle und die Unterstützung bei Montagebeginn durch das HAVER & BOECKER-Team sorgten für eine reibungslose, termingerechte Montage.

Messe Málaga

Ort

Malaga, Spanien

Anwendung

Fassade, Decke, Sonnenschutz

Objekttyp

Kultur- / Kongresszentren

Gewebe

Architekt

Top