Mandarin Oriental Hotel

Mandarin Oriental Hotel

Exklusive Raumgestaltung mit HAVER Architekturgewebe.

Das Mandarin Oriental Hotel befindet sich im Zentrum von Msheireb in Doha, in nächster Umgebung zum Museum für Islamische Kunst und dem neuen Nationalmuseum von Katar. Im Spa-Bereich des Hotels sind deckenhohe Sichtschutzelemente aus lackiertem Edelstahlgewebe von Haver & Boecker installiert.

HAVER Architekturgewebe ermöglichen repräsentative und zugleich funktionale Gestaltungen, die sich durch Struktur, Installationsart und Beleuchtung unterschiedlich gestalten lassen: von glänzend schimmernd über transluzent bis blickdicht, von kühl und elegant bis warm und dezent. Hier wurde ein weiterer Akzent durch den Einsatz einer Lackierung gesetzt.

Das verwendete Feingewebe  ALTERNA 6012 weist ein interessantes Fischgrätenmuster auf, welches je nach Beleuchtung und Lichtwinkel leicht transparent erscheint. Die Anforderungen bei diesem Projekt machten eine spezielle Befestigung erforderlich. Daher sind die Rahmen beidseitig mit Gewebe bespannt, sämtliche Schnittkanten wurden abgedeckt. Die elegante Ausführung wurde durch die versteckte Anbindung der Rahmen in der Decke und im Boden komplettiert.
Insgesamt lieferte Haver & Boecker zwölf lackierte und mit Gewebe bespannte Rahmen (2,60 m x 0,46 m) inklusive der notwendigen Befestigungstechnik.

Die Vielfalt an Gewebetypen, unterschiedlichen Optionen der Farbgebung und diverse Befestigungslösungen bieten nahezu unbegrenzte individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.



©Foto: N. Kazakov

Mandarin Oriental Hotel

Ort

Doha, Katar

Anwendung

Wand, freie Gestaltung, Farbgestaltung

Objekttyp

Hotels / Restaurants

Gewebe

Architekt

Top