Gate Avenue DIFC

Gate Avenue DIFC

Die Gate Avenue am Dubai International Financial Center (DIFC) ist eine 880 m lange Flaniermeile, die sich vom Gate Building bis hin zu den Central Park Towers erstreckt und die umliegenden Büro-, Hotel- und Wohnanlagen miteinander verbindet. Die über 185 Einzelhandels-, Gastronomie-, Mode- und Lifestyle-Bereiche werden dabei durch eine Parklandschaft mit Open-Air-Promenade verbunden. Die Architekten von RMJM hatten beim Entwurf der Gate Avenue den Auftrag, ein einzigartiges kulturelles Erlebnis in der Region zu schaffen, dessen Wohn- und Besuchserlebnis durch den lebendigen Einzelhandel und der anspruchsvollen Gastronomie verbessert wird.

HAVER Architekturgewebe als ästhetische Verkleidungen von Überdachungen

Auf speziellen Wunsch wurde für dieses Projekt ein neues Edelstahlgewebe mit dem Architekten entwickelt – das Sondergewebe LARGO-PLENUS 2033. Die gewebten Edelstahlgewebebahnen wurden in Oelde passgenau in quadratische, rechteckige und parallelogrammförmige Elemente zugeschnitten, Schweißpunkte fungieren als erste Kantensicherung. Die Einfassung der Gewebeelemente mittels Edelstahl-Flachprofilen erfolgte später durch den Kunden.

Haver & Boecker beriet den Kunden eingehend bezüglich Einfassung, Handling und Montage der Gewebeelemente, bevor diese sicher verpackt ausgeliefert wurden.

Gate Avenue DIFC

Ort

Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Anwendung

Fassade, Decke

Architekt

Top