Eishockeystadium Bratislava

Eishockeystadium Bratislava

Architekturgewebe von HAVER & BOECKER glänzen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Bratislava.


Die Ondrej Nepela Arena ist ein überdachtes Eisstadion in der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Es liegt an der Ecke Trnavská cesta und ulica Odbojárov, nordöstlich der Altstadt im Stadtbezirk Nové Mesto.

Das Stadion trug für die Zeit der 75. Eishockey-Weltmeisterschaft 2011 vom 29. April 2011 bis 15. Mai 2011 den Namen Orange-Arena. Als zweiter Austragungsort für die Weltmeisterschaft 2011 wurde die Steel Aréna in Košice genutzt.

Für die WM 2011 wurde das Stadion vom April 2009 bis zum Februar 2011 restauriert. Neben einem unterirdischen Parkhaus mit 300 Plätzen und zwei Trainingshallen, stieg die Kapazität des Stadions auf insgesamt 10.055 Plätze.

Im Zuge dieser Arbeiten für die Weltmeisterschaften 2011 wurde das Architekturgewebe DOGLA-TRIO 1011 von HAVER & BOECKER für die Deckenverkleidung in der Ondrej Nepela Arena verwendet.

Das HAVER Architekturgewebe DOGLA-TRIO 1011 eignet sich aufgrund seiner Halbtransparenz hervorragend zur Verkleidung technischer Anlagen. Es ist aufgrund seiner Drahtstärke und seiner Webstruktur ein sehr stabiles Gewebe und robust genug, um mechanische Einwirkungen von der drüber liegenden Technik fernzuhalten. Aufgrund der Gewebestruktur sowie des bei Decken meist flachen Blickwinkels wirkt es bei seitlicher Betrachtung nahezu geschlossen. Mit einer offenen Fläche von ca. 66 % gewährleistet es zudem die einwandfreie Funktion technischer Anlagen. 

Insgesamt lieferte HAVER & BOECKER 350 m² Architekturdrahtgewebe des Typs DOGLA-TRIO 1011.

Eishockeystadium Bratislava

Ort

Bratislava, Slowakei

Anwendung

Decke

Objekttyp

Sportstätten

Gewebe

Architekt

Fischer s.r.o.
Top