Aufenthaltsraum HAVER & BOECKER

Aufenthaltsraum HAVER & BOECKER

Zur Aufwertung des Aufenthaltsraumes wurden Gewebekassetten des Typs DOKA-MONO 1601 in ein Deckenraster eingelegt.


Die Unterkonstruktion besteht aus einem Standard Deckensystem aus T-Profilen, welche Anthrazit beschichtet sind. Die Gewebeelemente wurden rundherum zweifach 90° gekantet und in das Raster eingelegt.

Der Raum wird ebenfalls als Vortrags- und Konferenzraum genutzt. Zur Verbesserung der Raumakustik wurde oberhalb des Gewebes schwarz kaschiertes, hochabsorbierendes Material eingelegt.

Aufenthaltsraum HAVER & BOECKER

Ort

Oelde, Deutschland

Anwendung

Decke, Akustik

Objekttyp

Büro- / Geschäftshäuser

Gewebe

Architekt

Top