The Absolut Company

Fassadenverkleidung aus Metallgewebe fungiert als Vogelschutz.

Wie ein schimmernder Kubus erstrahlt die metallische Gebäudehülle aus Drahtgewebe von Haver & Boecker auf dem Firmengelände der Absolut Company im südschwedischen Åhus.

Die Einhausung der Destillerie mit HAVER Architekturgewebe dient in erster Linie als Vogelschutz. Die freigesetzte Wärme und der Geruch ziehen Vögel an, die sich auf dem Produktionsgebäude auch zum Nisten niederlassen. Um einfacher sicher zu stellen, dass keine Vögel mit der Destillierie in Kontakt kommen, fasste man den Entschluss, den kompletten Gebäudebereich mit einer Hülle aus Metallgewebe zu versehen. Nach intensiver Recherche und Beratung entschieden sich die Verantwortlichen für eine Metallgewebeverkleidung von Haver & Boecker mit großformatiger Logolackierung. 

Bei dem für den Vogelschutz eingesetzte HAVER Architekturgewebe handelt es sich um ein Gewebe des Typs DOGLA-TRIO, welches aufgrund seiner Eigenstabilität und den möglichen Ausführungen in unterschiedlichen Transparenzgraden für viele Anwendungen einsetzbar ist. Wirkt das Metallgewebe aus der Nähe optisch robust und sicher, so verwandelt es sich aus der Ferne betrachtet zu einem filigranen Stoff.

Der komplette Presseartikel steht nachfolgend für Sie zum Download bereit.

Download: The Absolut Company

Top