Résidence Étudiante St. Denis

Goldener Schleier aus HAVER Architekturgewebe.

Wie weltweit in vielen Ballungszentren ist der der Wohnungsmangel auch im Großraum Paris ein großes Problem, insbesondere für junge Menschen.

Um diesem entgegenzuwirken wurde in St. Denis, einer lebendigen und modernen Stadt nördlich von Paris, ein neues Studentenwohnheim errichtet.

Prägnantes Merkmal des vom Architekten Alain SARFATI geplanten Wohnheims ist die goldene Fassadenverkleidung aus PET-beschichtetem Edelstahlgewebe an der Südfassade.

Zur Gestaltung dieser Fassadenseite entschied sich das Architekturbüro für Drahtgewebe von HAVER & BOECKER. Die Fassadenverkleidung sollte einen Blickfang darstellen und zugleich einen effektiven Sonnenschutz gewährleisten. Diese Anforderungen erfüllt das eingesetzte HAVER Architekturgewebe DOKA-MONO 1851.

Der vollständige Presseartikel steht nachfolgend für Sie zum Download bereit.

Download:
Pressemeldung Résidence Étudiante St. Denis
Bildverzeichnis Résidence Étudiante St. Denis

Top