Holland Park School

Polygonale Verkleidung runder Gebäudestrukturen mit Architekturgewebe.

Mit dem Ziel ein Schulgebäude zu errichten, das weder so aussieht noch sich so anfühlt wie eine Schule, hat das Architekturbüro Aedas Architects Ltd. ein Gebäude im Westen Londons entworfen, in dem 1.500 Schüler in einer modernen und flexiblen Lernumgebung unterrichtet werden können.

Das sechsstöckige Schulgebäude mit seiner außergewöhnlichen Fassade wird im Westen von welligen Bronze- und Kupferlamellen eingehüllt, die sich von der Fassadenseite bis über das Dach der Schule ziehen. Im Osten geben die Lamellen die Fassade frei für einen geschwungenen Drahtgewebevorhang aus 2.200 m² Architekturgewebe von Haver & Boecker.

Die wellenartige Gewebeverkleidung aus dem Architekturgewebe EGLA-MONO lockert die Geometrie des Gebäudes auf und schützt die dahinterliegenden Unterrichtsräume zusätzlich vor zu starker Sonneneinstrahlung.

Der vollständige Presseartikel steht nachfolgend für Sie zum Download bereit.

Download:
Pressemeldung Holland Park School
Bildverzeichnis Holland Park School

Top