WU Wien

WU Wien

HAVER Architekturgewebe sorgen für verbesserte Raumakustik.


Der neue Universitätscampus in Wien ist derzeit der größte Universitätsneubau Europas. Nach dem Masterplan des Wiener Architekturbüros BUSarchitektur entstanden auf 90.000 m² Grundstücksfläche sechs Gebäudekomplexe – geplant von sechs verschiedenen internationalen Architekten.

Das Herzstück und Zentrum des neuen Campus ist das von der Architektin Zaha Hadid entworfene LLC - Library & Learning Center. Der Gebäudekomplex beinhaltet das Bibliothekszentrum, die Festsäle, das Study Service Center, ein Café sowie das Zentrum für Auslandsstudien.

Im Innern des Gebäudes wurden insgesamt 390 m² HAVER Architekturgewebe des Typs DETENTION 7016 als Wandverkleidungen eingesetzt. Die weiß lackierten Gewebeelemente im Atrium des Gebäudes wurden auf Rahmen aufgebracht.

Drahtgewebe eignet sich aufgrund der Struktur aus runden Drähten, die den Schall zerstreuen, gut zur Optimierung von Akustik. Zusammen mit Absorbermaterial sorgen Wandverkleidungen aus HAVER Architekturgewebe für eine deutliche Verbesserung der Raumakustik.


Architekt:
Zaha Hadid
BUSarchitektur

Fotos:
Foto Peter Melbinger

WU Wien

Ort

Wien, Österreich

Anwendung

Wand, Akustik

Objekttyp

Bildungseinrichtungen

Gewebe

Architekt

Top