Shands Children´s Hospital

Shands Children´s Hospital

Die farbenfrohe Fassadenverkleidung aus Architekturgewebe verleiht dem Shands Children’s Hospital in Gainesville, Florida, ein neues, kinderfreundliches Erscheinungsbild. Sie ist ein Beispiel für die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Gestaltung mit Architekturgewebe.

Mit dem Verständnis, dass Krankenhäuser durchaus bedrohlich auf Kinder wirken können, wurde das Architekturbüro Ponikvar & Associates beauftragt,  ein kindergerechtes Renovierungskonzept für das Shands Children’s Hospital in Gainesville, Florida, zu entwickeln. Jack Ponikvar, Vizepräsident und leitender Architekt von Ponikvar and Associates: „Die Herausforderung bestand darin etwas kindgerechtes zu entwickeln, ohne dabei kindisch zu sein.“

Während der Renovierungsplanung des östlichen Atrium-Eingangs beschlossen die Eigentümer, dem integrierten Kinderkrankenhaus eine eigene Identität zu geben. Ihre Zielsetzung: Ein kindgerechtes Erscheinungsbild zu kreieren, vor dem sich die kleinen Patienten nicht fürchten brauchen.

Für die Umsetzung der Vorgaben mussten dramatische Veränderungen an der Fassade vorgenommen werden. Der Blick auf die düstere Backsteinfassade sollte der Sicht auf eine  leicht und farbenfroh wirkende Fassade weichen. Die Architekten und das ausführende Bauunternehmen Ajax Building Corporation verbrachten mehrere Monate mit der Prüfung von Gestaltungsideen und der Suche nach geeigneten Produkten. Entschieden haben sie sich für lackierte Architekturgewebe aus Edelstahl von HAVER & BOECKER, die Vorteile bieten, wie kaum ein anderes der untersuchten Materialien.

Lackierte Architekturgewebe aus Edelstahl bieten viel Freiraum für die Gestaltung individueller Projekte. Sie sind in einer Vielzahl von Farb- und Gewebevariationen verfügbar, robust, wetterbeständig und wartungsfrei. Die Wechselwirkung von Kunst- und Tageslicht, Transparenz, Leuchtkraft und Farbe sorgt für ständig wechselnde optische Effekte.

Bradley S. Pollitt, AIA und Vizepräsident der Entwicklungseinrichtungen an der UF Health Shands Hospital sagt: „Wir wollten auf keinen Fall einfarbige Metallplatten vor dem Gebäude hängen haben. Die eingesetzten Architektur-Drahtgewebe bietet Semi-Transparenz.“

Die eindrucksvolle Fassade des University of Florida Health Shands Children’s Hospital besteht aus einer zweischichtigen Fassadenverkleidung mit Drahtgewebe. Sechs unterschiedliche Farben wurden auf ca. 3.000. m² Architekturgewebe lackiert.

26 grüne Gewebeelemente aus dem Seilgewebe MULTI-BARRETTE 8124 bilden die äußere Hülle der Gewebeverkleidung. Bei der Montage dieser grünen Gewebeelemente bestand die Herausforderung darin, die bis zu  26 m langen und sich über 6 m diagonal abschrägenden Gewebeelemente passgenau zu montieren.

Für die innere Gewebefläche wurde das Flachdrahtgewebe LARGO-PLENUS 2022 mit einer offenen Fläche von 25 % verwendet. Die jeweils 4 m langen und 0,8 m breiten Gewebeelemente wurden in fünf verschiedenen Farben lackiert.

Die Architekturgewebe werden von HAVER & BOECKER kundenspezifisch für jedes Projekt angefertigt. Durch das Spiel zwischen Licht und Schatten, Glanz und Transparenz verleihen Edelstahlgewebe jedem Projekt eine unverwechselbare Identität. Je nach Blickwinkel und Webart des Gewebes erscheinen die Oberflächen der Architekturgewebe optisch transparent oder blickdicht.

Thomas G. Crow bemerkt: “Durch die Umgestaltung der Gebäudefassade erhält das Krankenhaus einen viel moderneren Eindruck. Die Menschen, die am Krankenhaus vorbei gehen, werden von der Fassade regelrecht angezogen und aufgefordert, in das Gebäude hineinzugehen. Die vielen bunten Farben machen das Krankenhaus für Kinder besonders attraktiv. Dass das Gebäude jetzt viel fröhlicher wirkt, trägt sicherlich dazu bei, den Ort in guter Erinnerung zu behalten.“

Shands Children´s Hospital

Ort

Gainesville, Florida, Vereinigte Staaten von Amerika

Anwendung

Fassade, Sonnenschutz, Bauen im Bestand, Farbgestaltung

Objekttyp

Krankenhäuser

Gewebe

Architekt

Ponikvar & Associates
Top