S-Bahnhof Flughafen Hannover

S-Bahnhof Flughafen Hannover

Im S-Bahnhof des Flughafen Hannovers verkleiden Architekturgewebe des Typs EGLA-MONO 4391 die großer Deckflächen ohne sichtbaren Durchhang.


Aufgabe:

  • Verkleidung großer Deckflächen ohne sichtbaren Durchhang
  • Revisionierbarkeit in Teilbereichen
  • Berücksichtigung der polygonalen Form des Baukörpers

Lösung:

  • Spannen langer Bahnen mit Zwischenabhängung
  • Revisionierbare Kassettenelemente
  • Sonderelemente für die polygonale Konstruktion

S-Bahnhof Flughafen Hannover

Ort

Hannover, Deutschland

Anwendung

Decke

Objekttyp

Flughäfen / Bahnhöfe

Gewebe

Architekt

Top