Parking Terre Sud à Bègles

Parking Terre Sud à Bègles

"Im Wohnviertel „Terre Sud“ haben wir ein Parkhaus entworfen, das zugleich Platzersparnis und Energieeinsparung miteinander vereint. Es werden zum Beispiel die einzelnen Parkdecks mit natürlichem Licht beleuchtet. Die montierte Außenhaut aus Edelstahlgewebe bringt Helligkeit und Eleganz ins Gebäudeinnere. Es ist vorstellbar die Struktur auch für andere Bedürfnisse einzusetzen, wie zum Beispiel als Büroflächen.“

Daniel BERGUEDIEU, Architekt

Durch nachhaltige Architektur und gezielt geplante Grünflächen ist südlich von Bordeaux ein Wohnviertel entstanden, das den Bewohnern ein hohes Maß an Lebensqualität bietet.

Das Parkhaus in diesem neuen ökologisch nachhaltigen Wohnviertel „Terre Sud“ erhielt eine Fassadenverkleidung aus Edelstahlgewebe, die von außen optisch geschlossen erscheint, von innen jedoch transparent wirkt und eine natürliche Ventilation ermöglicht.

Um dies zu realisieren, entschied sich das Architektenteam von BBCR architectes für eine Fassade aus 3.265 m² semi-transparentem Architekturgewebe von HAVER & BOECKER.

Gemeinsam mit HAVER & BOECKER entwickelten sie das Edelstahlgewebe LARGO-NOVA 2035. Das speziell für die Anforderungen des Projektes entworfene Gewebe erlaubt mit einer offenen Fläche von 59 % die natürliche Ventilation und sorgt gleichzeitig dafür, dass ausreichend Tageslicht in das Parkhausinnere gelangen kann.


Fotos: ©POSITIF photographies d'architecture

Parking Terre Sud à Bègles

Ort

Bègles, Frankreich

Anwendung

Fassade

Objekttyp

Parkhäuser

Architekt

BBCR architectes
Top