Deutsche Post

Deutsche Post

Die Fassade des Sockelgebäudes an der neuen Hauptverwaltung der Deutschen Post erhält eine Verkleidung aus Architekturgewebe MULTI-BARRETTE 8311.


Aufgabe:

  •     Verkleidung der Fassade des Sockelgebäudes
  •     Berücksichtigung der komplexen Gebäudeform
  •     Spannen langer Bahnen ohne Zwischenbefestigung
  •     Umsetzen der optischen Ansprüche an die Befestigung


Lösung:

  •     Anpassung der Seilteilung an die architektonischen Bedingunen
  •     Spezielle Befestigung nach Wunsch des Architekten entwickelt
  •     Alle Elemente als Einzelanfertigungen in teilweise schrägen Sonderformatien



HAVER & BOECKER übernahm Aufmaßnahme, Produktion und Konfektion der Gewebeelemente sowie deren Montage.

Deutsche Post

Ort

Bonn, Deutschland

Anwendung

Fassade

Objekttyp

Büro- / Geschäftshäuser

Architekt

Top