Arena FC Krasnodar

Arena FC Krasnodar

gmp Architekten und Speech Architecture verwenden über 10.000 m² HAVER Architekturgewebe als Deckenelemente in der "Arena FC Krasnodar" in Russland.


Die Architekturbüros gmp Architekten aus Deutschland und das russische Büro Speech Architecture entwarfen die neue Heimspielstätte des FC Krasnodar. Die monumentale Fassade des elliptischen Stadions ist mit hellem Travertin bedeckt und insgesamt 43 Meter hoch. Schon während der Bauzeit wurde das Stadion als das "Krasnodar Kolosseum" bezeichnet, da die Fassade mit ihren auf drei Ebenen verteilten Säulen doch stark an das römische Kolosseum erinnert.

Nicht nur das Erscheinungsbild des imposanten Bauwerks macht das Stadion unverwechselbar – auch wartet es im Innern mit weiteren Besonderheiten auf. Eines dieser Highlights sind die komplett überdachten und mit Heizstrahlern ausgestatteten Ränge, die im Winter für besonderen Komfort bei den Zuschauern sorgen, sowie die futuristische Videowand, die sich über 360 Grad über den kompletten Oberrang schlängelt und bei Veranstaltungen eine einzigartige Atmosphäre schafft.

Deckenelemente aus HAVER Architekturgewebe
HAVER Architekturgewebe eignen sich hervorragend zur Verkleidung technischer Anlagen. Sie erfüllen hohe Brandschutzanforderungen und garantieren durch ihre Halbtransparenz, dass die Funktion von Lüftungs-, Klima- oder Sprinkleranlagen uneingeschränkt erhalten bleibt. Sie können eben oder wellenförmig, gespannt oder in revsionierbaren Elementen realisiert werden. Die Integration von technischen Anlagen wie Beleuchtungs- oder Sprinkleranlagen ist problemlos möglich.

Brillante Verkleidung mit individuellen Aussparungen
Mehr als 10.000 m² HAVER Architekturgewebe des Typs EGLA-MONO 5031 ließen die Architekten an den Decken im Innen- und Außenbereich des Stadions im russischen Krasnodar verbauen. 6.800 m² Edelstahlgewebe wurden alleine im Außenbereich an der 12 m breiten Abtrennung eingesetzt, welche den öffentlich zugänglichen Bereich vom Stadiongelände trennt. Die bis zu 4,7 m langen Deckenelemente aus Architekturgewebe wurden um 90° Grad gekantet und auf lackierte Rahmenelemente befestigt. Sie sind revisionierbar und besitzen für diverse Einbaukomponenten wie Lampen, Videokameras oder Lautsprecher unterschiedliche Aussparungen.

Insgesamt fertigte Haver & Boecker für die Deckenverkleidung im Außenbereich 1.627 Drahtgewebeelemente in 60 verschiedenen Elementtypen und mit 916 unterschiedlichen Aussparungen.

Auch für die Außengänge am Stadion und im Innenbereich des Stadions wurde das HAVER Architekturgewebe EGLA-MONO 5031 eingesetzt. Mehr als 3.300 m² Edelstahlgewebe mit 1.560 Elementen aus 202 verschiedenen Elementtypen verkleiden diese Bereiche.

Arena FC Krasnodar

Ort

Krasnodar, Russland

Anwendung

Decke, Wand

Objekttyp

Sportstätten

Architekt

Top