Albedo

Albedo

Für die Skulptur-Biennale Münsterland 2003 wurde ein Pavillion aus pulverbeschichteten Architekturgeweben erstellt. Die Gewebe EGLA-MONO 4491 und DOKA-MONO 1601 kamen zum Einsatz.


Aufgabe:

  • Konstruktion eines begehbaren Pavillons
  • Umsetzung des künstlerischen Anspruchs:
    Darstellung der Vielschichtigkeit der Wahrnehmung
  • Erzeugung von Moiré-Effekten
  • Farbliche Gestaltung nach Vorgaben des Architekten


Lösung:

  • Computeranimationen und Bemusterungen
  • Aufteilung in einzelne, unterschiedlich hohe Segmente
  • Anordnung und Ausrichtung der geeigneten Architekturgewebe
  • Pulverbeschichtung aller Bauteile im gewünschten Farbton

Albedo

Ort

Beckum, Deutschland

Anwendung

freie Gestaltung, Farbgestaltung

Objekttyp

Objektdesign, Gärten / Parks

Gewebe

Architekt

Top