Befestigungslösungen für Fassaden mit Seilgeweben

Befestigung Fassade - Seilgewebe

Variante A

Obere Befestigung Seilgewebe
Obere Befestigung Seilgewebe
Rundstange mit Haltelaschen
Rundstange mit Haltelaschen

Mittels eingebrachten Rundstangen kann das Gewebeelement in Haltelaschen eingehängt werden, die bauseitig an der Unterkonstruktion befestigt sind.

Variante B

Rundstange mit Augenschrauben
Obere Befestigung Seilgewebe
Rundstange mit Augenschrauben
Rundstange mit Augenschrauben

Alternativ wird das Gewebeelement mit Augenschrauben gespannt, die zusammen mit einer Rundstange in das Seilgewebe eingebracht werden. Gespannt wird das Gewebe entweder an einer durchgängigen Unterkonstruktion oder an einzelnen Konsolen.

Variante A

Rundstange und Pendellasche
Zwischenbefestigung Seilgewebe
Rundstange und Pendellasche
Rundstange und Pendellasche

Zur Zwischenbefestigung wird jeweils ein Rundstab (z. B. ø 20 mm) zusammen mit Pendellaschen in das Gewebe eingebracht. Die Pendellaschen werden bei der Montage an bauseitigen Dreieckslaschen befestigt. Optisch erzeugen die Rundstangen eine horizontale Linie auf jedem Befestigungslevel.

Variante B

Zwischenbefestigung Seilgewebe
Zwischenbefestigung Seilgewebe
Drahtsicherung
Drahtsicherung

Alternativ kann die Zwischenbefestigung mittels „Drahtsicherungen“ erfolgen. Diese verlaufen um ein hinter dem Seilgewebe verlaufendes Rohr und greifen von hinten in das Gewebe bzw. die Seilgruppen. In der Vorderansicht ist diese Art der Befestigung nicht sichtbar.

Variante A

Untere Befestigung Seilgewebe
Untere Befestigung Seilgewebe
Rundstange und Augenschrauben
Rundstange und Augenschrauben

Analog zur oberen Befestigung wird eine Rundstange in das Gewebe eingebracht. Mittels Augenschrauben können die Elemente an punktuellen Laschen gespannt werden. Die Augenschrauben sorgen für eine genaue Dosierung der Spannung.

Variante B

Rundstange mit Augenschrauben
Untere Befestigung Seilgewebe
Untere Befestigung Seilgewebe
Rundstange mit Augenschrauben

Analog zur oberen Befestigung wird eine Rundstange in das Seilgewebe eingebracht. Mittels Augenschrauben können die Elemente zum Beispiel an einer durchlaufenden Unterkonstruktion gespannt werden. Die Augenschrauben sorgen für eine genaue Dosierung der Spannung.

Top