Drahtgewebe als Sonnenschutz in verschiebbaren Rahmen Sonnenschutz mit HAVER Architekturgewebe Architekturgewebe als effektiver Sonnenschutz

Sonnenschutz mit Architekturgewebe

Gerade moderne Glasarchitektur erfordert wirksamen Schutz gegen intensive Sonneneinstrahlung. Transparente Drahtgewebe mit präzise abgestimmter offener Fläche brechen und filtern das Sonnenlicht und tragen damit zu einem angenehm kühlen aber trotzdem wohnlich hellen Raumklima bei.

 

Ihre Vorteile auf einem Blick:

Drahtgewebe eignet sich aufgrund seiner semitransparenten Geometrie sehr gut als außen liegender Sonnenschutz, z.B. vor einer Glasfassade.
Die Struktur des Architekturgewebes erreicht insbesondere bei einem hohen Einfallswinkel des Sonnenlichtes im Sommer eine effektive Verschattung, während im Winter bei einem geringen Einfallswinkel des Sonnenlichtes solare Energie zur Reduzierung der Heizkosten genutzt werden kann.

Aufgrund seiner offenen Fläche erlaubt Edelstahl-Drahtgewebe als außen liegender Sonnenschutz eine gute Luftzirkulation und verhindert so, dass sich warme Luft vor der Fassade staut. Ein entsprechender Abstand zwischen Gewebe und Glas fördert diesen Ventilationseffekt.

Trotz der effizienten Verschattung bietet ein Sonnenschutz aus Drahtgewebe weiterhin eine gute Transparenz für den Blick nach draußen. Aufgrund des meist frontalen Blickwinkels, sowie der bei Tag günstigen Lichtsituation, erscheint das Architekturgewebe – je nach Auswahl des Gewebetyps - von innen extrem transparent.

Drahtgewebe eignet sich insbesondere für einen dauerhaften Einsatz als großflächig gespannter Sonnenschutz. Aber auch für revisionierbare Lösungen kann das Metallgewebe in verschiebbare oder klappbare Rahmen integriert werden. Gerne sind wir Ihnen bei der Planung Ihres Projektes behilflich.

Referenzen

Top